Verband und Struktur

Schlüsselübergabe - Das Bild zeigt Siegfried Depold und Bernhard Feuerecker bei der symbolischen Schlüsselübergabe.

Die AWO ist ein Mitgliederverband, der sich an den Werten Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit orientiert. Demokratisch-föderalistisch aufgebaut, gliedert sich die AWO in Ortsvereine, Kreisverbände, Bezirks- und Landesverbände und den Bundesverband.

Die Willensbildung geht von den Mitgliedern aus. Die Mitglieder sind in den meisten Fällen in den Ortsvereinen organisiert und übernehmen soziale Verantwortung vor Ort.

Die Ortsvereine sind dabei Mitglied bei den Kreisverbänden, von denen sie auf höherer Ebene politisch vertreten werden. Die Kreisverbände wiederum sind Mitglied beim Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz e.V. Die Grenzen entsprechen im Wesentlichen den politischen Grenzen.

Der AWO Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz e.V. umfasst demnach die Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz und gliedert sich in 19 Kreisverbände mit insgesamt 91 Ortsvereinen.

Bezirksvorstand der AWO Niederbayern/Oberpfalz

Bezirksvorsitzender:

  • Bernhard Feuercker

Stellvertretende Bezirksvorsitzende:

  • Michaela Grashei
  • Christian Plach
  • Johanna Werner-Muggendorfer, MdL a.D.
  • Olga Wesselsky 

Weitere Vorstandsmitglieder:

  • Christian Beyer
  • Karin Gesierich
  • Hermann Leipold
  • Gerdtrud Mehrl
  • Martin Rapke
  • Ulrike Roidl
  • Franziska Stangl
  • Edwin Ulrich

Bezirksrevisoren:

  • Wilhelm Maas
  • Wolfram Plischke
  • Ursula Rähr
  • Dr. Jürgen Schniedermeier

Schiedsgericht:

Vorsitzender:
  • Franz Krah
Stellvertretender Vorsitzender:
  • Georg Thurner
Beisitzer*innen:
  • Werner Cermak
  • Günther Tischler

Ehrenvorsitzender:

  • Siegfried Depold